Registrierung        Mitgliederliste        Administratoren und Moderatoren        Suche        Häufig gestellte Fragen               Zur Startseite
Charakterboard » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 37 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Ein Rüde sucht ein Zuhause
Aiyana

Antworten: 2
Hits: 187

15.09.2017 17:03 Forum: Wölfe

Das Thema kann weg ^-^

Danköööö smile

Thema: Ein Rüde sucht ein Zuhause
Aiyana

Antworten: 2
Hits: 187

Ein Rüde sucht ein Zuhause 13.09.2017 09:31 Forum: Wölfe

Und der Wind trägt dein Lachen noch immer mit sich...
...niemals werde ich dich vergessen. Unsere Zeit, die unendlich erschien. Wir waren füreinander bestimmt und doch wussten wir, dass die Unendlichkeit nicht von körperlichen Bestand sein konnte. Wir lachten und weinten zugleich. Die Ironie dieser Welt, unserer Leben... wir haben sie gemeinsam erschlossen und akzeptiert. Nun bist du fort, weitergegangen in die nächste Ebene. Und ich? Ich begebe mich auf die Reise, die wir nie gemeinsam beginnen konnten. Auf in eine fremde Welt um eine Heimat für unsere Geister und meinen Körper zu finden. Dass du mich begleitest, daran habe ich keine Zweifel, ich spüre deine Art in allem was mich umgibt.


___________________________


Alysseus ist ein Rüde von 5 Jahren, der sich derzeit nach einem Zuhause umschaut. Diesen Charakter habe ich mir für ein Forum ausgesucht, dass vielleicht noch nicht ganz so lange auf festen Beinen steht. Irgendwie sehne ich mich nach einem hübschen kleinen Forum, dass vielleicht nicht ganz perfekt gestylt und mit tausend bequemen Hacks ausgestattet ist. Es kann gerne noch etwas jünger sein und muss auch nicht viele Mitglieder haben, ich möchte einfach gerne dabei mitwirken, etwas neues auf zu bauen.
Wenn also jemand vorbei kommt, der ein noch nicht ganz so gut eingespieltes Forum an der Hand hat, freue ich mich, wenn ich Alysseus dort spielen kann smile

Liebe Grüße Aiy

Thema: It´s not like the movies!!
Aiyana

Antworten: 593
Hits: 89454

30.10.2016 22:04 Forum: Fotos

ouuu diese bilder sind echt toll *-* ...davon ein kalender, das wäre genial großes Grinsen

Thema: Warum Rollenspiel schreiben?
Aiyana

Antworten: 7
Hits: 2468

20.10.2016 15:02 Forum: RPG und Foren

*hihi* danke ihr Lieben, für eure Beiträge großes Grinsen Es ist wirklich spannend zu lesen, mit was für Hintergründen jeder so zum schreiben gekommen ist, bzw. wie jeder so an das Schreiben heran geht großes Grinsen


/und natürlich @Aly:
jepp so verhält es sich bei mir auch, man stellt diesen Charakterzug dann übertrieben dar, baut eine Vergangenheit drumherum, die ihm noch ein paar weitere Facetten geben und irgendwie passt der Char einem dann einfach großes Grinsen
....aber ich kann dir irgendwie nicht genau sagen, wann ich das festgestellt hab... das kam irgendwie so nach und nach, vielleicht zur Halbzeit? o: ich glaube, ich habe angefangen darüber nach zu grübeln, weil es mir peinlich war, wenn ich mich nach kurzer zeit schon wieder von einem Rollenspiel verabschieden musste, weil ich mit dem erstellten Charakter nicht klar kam x)'

Thema: Warum Rollenspiel schreiben?
Aiyana

Antworten: 7
Hits: 2468

02.10.2016 20:04 Forum: RPG und Foren

ok, damit lassen wir meinen Plan, alle vielleicht möglichst gleichzeitig nach einem entsprechenden Zeitraum zu posten zu lassen, damit wenn möglich niemand seinen ersten Beitrag nach dem eines anderen richtet mal beiseite xD

Aber vielen Dank ihr zwei, dass ihr euch gleich erstmal herangewagt und mal eure Welt dazu aufgeschrieben habt :3

... in dem Fall will ich der Vollständigkeit halber auch meine Eindrücke teilen, da ich ja schlecht etwas von euch verlangen kann, was ich nicht selbst mitmache, außerdem könnte man sich vielleicht sogar später noch austauschen :3

____________________________________________


Ich habe mir schon immer gerne Welten und Geschichten ausgedacht, als ich jedoch älter wurde war es irgendwie nicht mehr so ganz passend überall im Zimmer kleine Welten und tierische Bewohner (vorwiegend aus Knete geformt xD) herum stehen zu haben. Also fing ich einfach erstmal an viel zu lesen. Aber Geschichten verfolgen oder selber erdenken ist nunmal ein Unterschied, also fing ich an, zu versuchen irgendwas auf zu schreiben. Weit kam ich jedoch mit dem Schreiben nie und spann die Geschichten eigentlich immer nur im Kopf zu ende, weil sie mir zum schreiben einfach viel zu lang waren.
Als ich dann durch Zufall bei Schülervz auf eine kleine Wolfs-Rollenspielgruppe traf, war ich ziemlich begeistert. Das war die perfekte Lösung, quasi genau das was ich gesucht hatte. Natürlich habe ich sofort das Internet nach "Wolfsrollenspielen" durchsucht und fand so zu meinem ersten Foren-RPG. Wärend ich noch haderte, ob ich es tatsächlich wagen konnte mich dort anmelden zu können(längere Texte, diese gruseligen Regeln, eine extra Anmeldung...), schrieb bei der Schülervz-Gruppe schon niemand mehr, also fasste ich mir letztendlich ein Herz und wagte mich mit dem alten Charakterkonstrukt an das Forum. Jene leicht veränderten zwei Charas spiele ich bis heute, auch wenn der eine grade eine Kriese hat x)' .
Schnell stellte ich fest, dass ich diese neu entdeckte Welt liebte, weil ich meine Geschichten schreiben konnte, aber gleichzeitig auch nicht allein dafür verantwortlich war. Der Wechsel machte es mir leicht, mich an das Schreiben zu gewöhnen und mit der Zeit wurden die Texte von allein länger (Ein Umstand, auf den ich damals wirklich sehr stolz war.) Mit dem länger werden der Texte kam ein neuer Aspekt dazu der mich auch ziemlich fasziniert hatte: Das Gefühl, der Charakter würde sich selbst schreiben. Immer öfter hatte ich einen Plan, und las am Ende quasi überrascht einen ganz anderen Beitrag meines Charas, als hätte ich ihn nicht wirklich selbst geschrieben. Der Zwang des Schreibens schwand einfach immer mehr und machte wieder dem Gefühl platz das ich aus der Zeit meiner Knetgeschichten kannte: Bunte Welten aus meinem Inneren irgendwie verwirklicht Außen zu sehen.
Berauscht von dem Ganzen hatte ich natürlich schnell in verschiedenen Foren weitere Charas und auch bald ein eigenes Forum, Awenasa (ich liebe dessen Geschichte bis heute, ich glaube irgendwann muss ich die mal aufschreiben xD). Während dieser Zeit war ich auch in anderen Spielleitungen aktiv, doch irgendwann gingen sie alle ein. Auch viele Charaktere musste ich so aufgeben, wobei es gelogen wäre, wenn ich behaupten würde den ein oder anderen nicht wieder herausgezogen zu haben, weil ich kein richtiges Gefühl für ihn entwickeln konnte.
Dies hatte verschiedene Ursachen und bringt mich zu dem zweiten Punkt, der mich bis heute (neben dem Spaß daran, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen) an dem ganzen fasziniert:
Der eine Charakter schreibt sich von selbst, der andere nicht. Das kann zwar zum einen auch ein bisschen an den Vorlagen der Mitspieler liegen, aber vorallem habe ich festgestellt, dass ich mit keinem Charakter durchhalten konnte, der nicht auch irgendeinen Aspekt von mir selbst enthielt. Einen mir völlig gegensätzlichen Charakter konnte ich einfach nicht überzeugend spielen und mit der Zeit wandelte sich der Char entweder, oder ich fiel in ein kreatives Loch, wenn ich mit ihm schreiben sollte. Das Ganze war natürlich ersteinmal interessant, um zu versuchen mich selbst zu finden, aber mit der Zeit wurde es genauso spannend die Parallelen unterschiedlicher Charas, des selben Schreibers nicht nur im Schreibstil an sich, sondern in bestimmten Denkmustern zu suchen. Da wir sowohl die Äußerungen, als auch das Innenleben unserer Charas schreiben, ist das Rollenspielschreiben quasi prädestiniert, um so zu sehen, wie man eben auch denken kann. Außerdem begann es mir Spaß zu machen, bewusst aus zu testen, wie auf was reagiert wird. Dass z.B. nicht unbedingt die Wölfe die Anführer der Gruppe(ob nun im großen oder kleinen) werden müssen, die es krampfhaft wollen ist wohl schon irgendwie auffällig. Kurz um: Das Rollenspiel lässt mich nicht nur meine Kreativität auf eine Weise ausleben, sondern schafft es mir letztendlich mehr Verständnis für Menschen entwickeln, die ich treffe und bei denen ich mich schon manchmal frage, was in deren Köpfen vorgeht(keine Frage, das geht jedem wohl irgendwie mal so und den anderen mit einem selbst wohl auch hin und wieder xD).
Dementsprechend habe ich mittlerweile zwar aus Zeitgründen nicht mehr tausende Charas, schreibe aber immer noch mit Begeisterung, weil ich doch immer wieder etwas neues und interessantes finde oder aus zu probieren habe. smile

Thema: Warum Rollenspiel schreiben?
Aiyana

Antworten: 7
Hits: 2468

Warum Rollenspiel schreiben? 01.10.2016 14:09 Forum: RPG und Foren

Hallihallo ihr Lieben! smile
Irgendwie habe ich grade mal wieder festgestellt, was wir an sich ja generell immer wieder feststellen: wir schrumpfen. Es gab bereits Diskussionen darüber, warum das so ist und wie man es vielleicht ändern könnte, aber letztendlich hatte ich persönlich doch das Gefühl es ist und bleibt ein Wandel, der sich nicht aufhalten lässt. Unsere letzten verbliebenen Foren, kämpfen mehr oder weniger, um die Besetzung von Gesuchen, die letztendlich doch zumeist von bereits bekannten ausgefüllt werden. Die Motivation, welche am Anfang alle beflügelt hat, ständig so viel zu schreiben, lässt nach; die Schreiber werden älter, haben mehr zu tun, sind anspruchsvoller in verschiedener Hinsicht... wie gesagt, es gab Diskussionen.

Worauf ich eigentlich hinaus möchte (und vielleicht habe ich jetzt doch den falschen Forenteil gewählt, ich bin mir nicht sicher):

Mich würde einmal eure Geschichte mit dem Rollenspiel interessieren.
Hierbei meine ich nicht vordergründig die Aneinanderreihung ehemaliger und derzeitiger Foren und Charaktere(sofern das für die Erklärung nicht wichtig ist), sonders das Gefühl mit dem ihr überhaupt angefangen habt hier schreiben zu wollen; wie es sich womöglich geändert hat; was ihr vielleicht an der Veränderung vermisst, oder eben auch nicht; worin für euch der Spaß liegt; was ihr interessant findet...

Einfach alles, was das Thema Rollenspiel und Beiträge schreiben für euch ausgemacht hat und ausmacht.


...es wäre gelogen, wenn ich behaupte ich mache das nur aus reinem Interesse. Ehrlich gesagt hoffe ich auch so ein bisschen, vielleicht doch noch eine Idee zu bekommen, wieder mehr Begeisterung für dieses wundervolle Hobby wecken zu können. Nicht nur bei jenen, die damit bereits vertraut sind, sondern auch Leuten die damit bisher eher wenig Kontakt hatten.


_______________________________________________________________



Einfach weil man sich ja doch immer gegenseitig beeinflusst, würde ich außerdem darum bitten, dass wir uns vielleicht ein Datum ausmachen(falls überhaupt jemand Interesse daran hat), bis zu dem jeder seinen Bericht ausschreibt und an dem alle interessierten ihn hier posten können, um sich ab einem Tag später(damit erstmal alle posten können) dann noch weiter darüber aus zu tauschen.

... da ich ja möglichst viele eigene Meinungen haben möchte, würde ich diesen umständlichen Weg gerne gehen.


Ich hoffe es lassen sich einige dazu breit schlagen :3

Thema: Welpe bis zum Erwachsenen spielen
Aiyana

Antworten: 6
Hits: 2138

07.08.2016 10:36 Forum: Rollenspielgesuche

Dieses Gesuch könnte nun erstmal wieder heraus :3 vielen Dank

Thema: Welpe bis zum Erwachsenen spielen
Aiyana

Antworten: 6
Hits: 2138

19.07.2016 21:14 Forum: Rollenspielgesuche

OMG, das wäre wirklich nur ein Moment xDDD Ich befürchte, soooo absichtlich sadistisch bin ich doch mit meiner Charaidee nicht... ich hab sie schon irgendwie lieb gewonnen x3
Aber danke für den Einfall :3 Wie gesagt, es ist ja nicht eilig, ich wollte nur, dass es gewusst wird, sollte ohnenhin zufällig jemand planen *hihi*

Thema: Welpe bis zum Erwachsenen spielen
Aiyana

Antworten: 6
Hits: 2138

19.07.2016 19:08 Forum: Rollenspielgesuche

Vielen Dank erstmal für die Antwort! :3 ... ich hatte das Gesuch schon gesehen und muss gestehen, dass es nicht so ganz das ist, wonach ich mit meinem Charakterwunsch gesucht habe.

Thema: Welpe bis zum Erwachsenen spielen
Aiyana

Antworten: 6
Hits: 2138

Welpe bis zum Erwachsenen spielen 19.07.2016 17:12 Forum: Rollenspielgesuche

Hallihallo smile
Das hier ist in dem Sinne kein eiliges Gesuch. Seit geraumer Zeit möchte ich einmal einen Charakter von Beginn an spielen. Ansonsten habe ich eigentlich aufgehört, mir neue Charaktere zu zu legen, aber diese eine Idee spukt mir dennoch immer wieder im Kopf herum und jedesmal wenn irgendwo ein Welpe gesucht wird falle ich gewissermaßen mit der Nase drauf.

Mir ist wichtig, den Welpen nicht irgendwann Umziehen lassen zu müssen, sprich ich suche ein Forum bei dem ich davon ausgehen kann(vorhersagen kann man es ja leider dennoch nie) dass es noch eine Weile existiert.
Außerdem bin ich mittlerweile nur noch bedingt für Rudel zu begeistern, deren Ränge im Offplay vorbestimmt wurden. Irgendwie habe ich in dem Fall immer das Gefühl, die Dynamik im Play stimmt nicht.
Mein geplanter Welpe, soll zum Spielstart definitiv (noch) nicht in irgendeiner Weise traumatisiert sein. Es wäre mir lieb zumindest in den ersten Schreibmomenten eine "Friede-Freude-Eierkuchen"-Familienwelt zu haben.

Nun zum Charakter an sich: Natürlich kann man bei einem Welpen noch nicht sagen, was letztendlich am Ende daraus wird, aber ich kann definitiv vorhersagen, dass ich eine kleine Fähe im Sinn habe und diese einen fröhlichen und sehr selbstbewussten Charakter hat. Sie wird sich ihre Welt mit allem spannend machen was sie findet und darum kämpfen ihren kleinen Dickkopf durch zu setzen, wo es nur möglich ist.

Aussehen und sonst was hängt natürlich von den Eltern ab, das ist mir eigentlich auch so ziemlich egal.


Das ist eigentlich alles was es zu sagen gibt. Da Welpen nicht einfach so vom Himmel fallen, sei angemerkt, dass ich auch bereit bin zu warten. Anmelden möchte ich mich erst kurz vor dem Einstieg in das Hauptplay(ich habe den Charakter im Kopf es fällt mir nicht schwer in wenigen Tagen einen Steckbrief an zu fertigen und Ideen mit Vorgaben des Rollenspiels zu verflechten). Mit Nebenplay-Versuchen als Überbrückung bis zum Einstieg habe ich keine guten Erfahrungen gemacht und möchte dies dementsprechend nicht wiederholen.

So, ich hoffe einfach mal ein paar lesen das und ich falle demjenigen wieder ein, der Welpen in sein Forum bringt xD Danke für's lesen :3

Thema: Diskussionen
Aiyana

Antworten: 5
Hits: 2783

16.11.2015 21:16 Forum: Informationen

auch wenn ich kein großer diskutierer bin, denke ich dass die idee mit der unterrubrik eine bessere variante ist als es ganz zu löschen. hin und wieder waren da schon interessante themen mit verschiedenen gedanken, wo ich gerne mitgelesen habe smile

Thema: Spiegelbild
Aiyana

Antworten: 213
Hits: 34118

28.06.2015 19:10 Forum: Kunst

*hihi* ich muss mal sagen, dass es immer wieder Spaß macht, hier herein zu schauen :3 ...auch wenn ich zumeist nichts schreibe, aber ich mag deine Bilder wirklich sehr ^-^

Thema: Narbengesicht für Liath
Aiyana

Antworten: 3
Hits: 2371

28.03.2015 07:26 Forum: Kreatives

uuuuuuh *-* .... öhm ...puh, ehrlich gesagt... vielleicht eine etwas größere? dass man so einen charakteristischen fixpunkt hat? ...aber nur wenn das möglich ist, ansonsten ist das ja schon genial *-* dankeeeeee! großes GrinsenD

Thema: Narbengesicht für Liath
Aiyana

Antworten: 3
Hits: 2371

Narbengesicht für Liath 27.03.2015 19:17 Forum: Kreatives

Art der Grafik: Bild xD (ich möchte es später selbst zu einem Ava, einer signatur oder etwas in der Art zusammenbasteln, sprich: ich würde es begrüßen, wenn es größtenteils so bleibt wie es ist x3)

Größenmaße: Originalgröße bitte beibehalten

Bilder: jenes Bild und wenn es nicht zu viel Arbeit macht, vielleicht auch gleich dieses noch dazu x3

Sonstiges: Liath hat ist einen steilen Abhang auf der rechten Körperhälfte hinunter geschlittert(unfreiwillig x) ) und hat sich hierbei durch spitze Steine, einige Narben auf besagter Körperhälfte zugezogen.
Zu dem hat ihr ein ungünstig, im Geröll steckender Ast das rechte Auge ausgestochen.
(alles bereits "verheilt")

...ich weiß nicht, ob man sowas überhaupt überzeugend Manipulieren kann x)' aber, falls jemand irgendeine Möglichkeit sieht wäre ich überaus dankbar, wenn man mir das(evtl. sogar die) Bild(er) entsprechend bearbeiten könnte smile

Thema: Nathanael
Aiyana

Antworten: 1
Hits: 1551

13.02.2015 19:59 Forum: Rollenspielgesuche

Öhm, könnte man mich hier schon wieder heraus nehmen? xD

das wäre wunderbar, danke :3

Thema: Nathanael
Aiyana

Antworten: 1
Hits: 1551

Nathanael 12.02.2015 23:09 Forum: Rollenspielgesuche

Hallihallo smile
Mir spukt derzeit eine alte Idee im Kopf herum. Nathanael war bereits einmal in Planung, allerdings, ging das Forum unter bevor er zum Leben erwachen konnte.
Maßgebend für ihn ist die Tatsache, dass er(geprägt durch die Vergangenheit, müsste evtl. abgesprochen werden) zu der Überzeugung gekommen ist, dass es nichts bringt, Dinge gut zu reden und damit andere vor der Wahrheit, oder auch einfach nur seiner derzeitigen Meinung, zu schützen/schonen. Dementsprechend spricht er mit kaltblütiger Ehrlichkeit aus, was ihm im Sinn steht.
Das bedeutet jedoch nicht, dass er versucht die Wölfe in seiner Umgebung sinnlos fertig zu machen. Sprich: manchmal schweigt er auch einfach, wenn er es nicht für wichtig genug hält.
Alles in allem ist er trotz dieser eher unbeliebten Eigenschaft also eigentlich kein "bösartiger" Charakter.

Ich bin eigentlich sowohl offen für eher realistisch gehaltene, aber auch mit Fantasy angehauchte Rollenspiele.

Wichtig wäre es mir, ihn nicht als "Neuling" irgendwo dazu laufen zu lassen, sondern ihn Absprachentechnisch irgendwie so in eine Gemeinschaft ein zu flechten, dass zumindest ein paar Wölfe ihn schon aus der Vergangenheit kennen (eventuell war er über eine gewisse Zeit lang fort; im Notfall könnte er sich in dieser Zeit auch zu seinem jetzigen Ich gewandelt haben)

Da seine Ehrlichkeit gepaart mit der scheinbar fehlenden Sensibilität ja gewissermaßen auch nur eine Art Schutzmechanismus ist. Möchte ich anmerken, dass er also auch Potential hat, sich in bestimmten Punkten zu verändern. Je nachdem, was die anderen Charaktere im Rollenspiel anstellen. Dementsprechend wäre es mir allerdings lieb, wenn die Gruppe im Rollenspiel schon weitestgehend gefestigt ist. Dazu gehört auch, dass die Alphawölfe(wenn es welche gibt) wenn möglich nicht durch die Spielleitung/Mitglieder im Hintergrund festgelegt wurden, sondern sich innerhalb des Plays herausgebildet oder zumindest seit geraumer Zeit bewiesen haben.

Tjoa, ich bin offen für alle Ideen und gerne bereit jeglichen Blödsinn zu planen^^ Vielleicht findet sich ja jemand, der sich Nathanael und meiner annimmt. smile

lg Aiy

/edit: da es grade in einem Skypegespräch aufkam, möchte ich anmerken, dass er nicht so dumm ist sich nicht unter zu ordnen etc. um beim Rudel zu bleiben und dessen Sicherheit zu genießen. Allerdings braucht er eben dazu überzeugende Alphas, bei denen das auch mit Verstand möglich ist. Deswegen mein Punkt zu deren Bestimmung im Text.^^

Thema: Nyo möchte einen neuen Laberthread!
Aiyana

Antworten: 2560
Hits: 152643

18.01.2015 12:38 Forum: Anderes

aaaah vielen vielen dank großes Grinsen

Thema: Nyo möchte einen neuen Laberthread!
Aiyana

Antworten: 2560
Hits: 152643

18.01.2015 10:55 Forum: Anderes

Hallihallo x)
sry dass ich hier einfach mal so reinplatze aber irgendwie weiß ich grade nicht so recht wohin mit meiner frage und deswegen dachte ich im spam bereich wird es schon nicht so schlimm sein xD

Kann mir jemand sagen, wo die braunen welpen von der lüneburger heide(2013) hin sind? xD

Thema: Nyo möchte einen neuen Laberthread!
Aiyana

Antworten: 2560
Hits: 152643

08.12.2014 15:12 Forum: Anderes

*einfach, weil sie langeweile hat und auch mal irgendwelchen müll schreiben will, hereinhüpf*

wusaaaaa bald ist weihnachten und ich bin ratlos bezüglich der geschenke großes Grinsen aaaaaber: immerhin bin ich dieses jahr in super weihnachtsstimmung großes Grinsen

*im kreis herumwirbelt und auf magische weise verschwindet* xD

Thema: Cataclysm goes "Jenseits"
Aiyana

Antworten: 3
Hits: 2375

11.10.2014 13:50 Forum: Anderes

*herumhüpf* ich hätte da so einige Charaktere im Kopf, das wäre total toll großes GrinsenD
(könnten dann die Toten vielleicht auch über die erben ihren noch lebenden vertrauten Nachrichten überlassen oder etwas in der Art? Bzw. die lebenden können die erben bitten im jenseits nach irgendwem Ausschau zu halten? Das muss ja nicht immer klappen, aber ich fänd' es schon äußerst interessant ^-^ (und es würde guten Schreibstoff bieten, weil man überlegt ob man den Erben bittet, ob sich das lohnt und ob man bestimmte Fragen wirklich beantwortet haben möchte, wenn es möglich sein sollte, ...)

Zeige Themen 1 bis 20 von 37 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Bild
Partner
  
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH