Registrierung        Mitgliederliste        Administratoren und Moderatoren        Suche        Häufig gestellte Fragen               Zur Startseite
Charakterboard » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 39 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Inselwelten
Askey

Antworten: 5
Hits: 2187

22.04.2018 20:08 Forum: Rollenspiel News

Geburtstagsschlagzeile




Sonntag 22. April 2018

Wie schnell die Zeit vergeht... Schon wieder Jahrestag! Gerade noch habe ich mir gesagt 'Mensch, bis April sind es noch vier Monate'. Keinen Herzschlag später war er da, der 18. April und die Inselwelten feierten ihr zweijähriges Bestehen mit einer Ostereiersuche. Und ich blicke nostalgisch auf das letzte Jahr zurück und wundere mich, was in all der kurzen Zeit passiert ist.
19 Mitglieder zählen wir bis heute und die meisten von ihnen begleiten uns seit unserem ersten Jahr, wenn nicht schon seit der Gründung des Forums. Natürlich weiß ich, dass Piraten-Foren eher ein Nieschendasein in der weiten RPG-Welt fristen und dass die Suche nach neuen Mitgliedern deshalb schwer ist. Und natürlich ist auch bei uns immer noch Luft nach oben. Doch die überschaubare Mitgliederzahl bietet uns einen unschätzbaren Vorteil: Nämlich dass wir auf jede Idee, jeden Gedanken und die Vorstellungen aller viel intensiver eingehen können. Diesen Anspruch haben wir die letzten zwei Jahre hoch gehalten und werden ihn die kommenden Jahre ebenso hoch halten. Denn unseren Mitgliedern verdanken wir das unermüdliche Voranschreiten des Rollenspiels, das nach wie vor spannend und fesselnd ist. Ihnen verdanken wir die Tiefe ihrer Charaktere und ihnen verdanken wir auch, dass das Offplay mit Leben erfüllt wird.
Für all das werden wir als Team auch die kommenden Jahre mit ganzer Energie arbeiten!

Thema: [F/V] Bruder, oh Bruder | Montrose-Spross, u24 | Piraten.Fantasy | Inselwelten |
Askey

Antworten: 1
Hits: 132

14.02.2018 14:13 Forum: Sonstige Gesuche

Wir haben Aspens Bruder gefunden =3 Gesuch kann verschoben werden. Danke!

Thema: [F/V] Bruder, oh Bruder | Montrose-Spross, u24 | Piraten.Fantasy | Inselwelten |
Askey

Antworten: 1
Hits: 132

[F/V] Bruder, oh Bruder | Montrose-Spross, u24 | Piraten.Fantasy | Inselwelten | 31.01.2018 20:45 Forum: Sonstige Gesuche

Thema: [F/V] Der Blick in die Zukunft | Wahrsager/Gaukler, 20-35 Jahre | Piraten.Fantasy | Inselwelten
Askey

Antworten: 0
Hits: 117

[F/V] Der Blick in die Zukunft | Wahrsager/Gaukler, 20-35 Jahre | Piraten.Fantasy | Inselwelten 31.01.2018 20:42 Forum: Menschen

Thema: [Ü] Bruder gesucht - Klimt, 6 Jahre | Silent Hunters
Askey

Antworten: 5
Hits: 1946

31.01.2018 20:38 Forum: Männlich

Tja, leider wird unser brummbäriger Klimti immer noch gesucht ^^

Thema: [Ü] Mondenkind | Fähe, 5 Monate | Silent Hunter
Askey

Antworten: 2
Hits: 437

31.01.2018 20:37 Forum: Wölfe

Unser Mondenkind ist wieder vergeben und darf verschoben werden =3

Thema: Inselwelten
Askey

Antworten: 5
Hits: 2187

31.01.2018 20:36 Forum: Rollenspiel News

Schlagzeile

Mittwoch 31. Januar 2018

Euch allen ein frohes, gesundes und kreatives neues Jahr,
wünschen euch die Mitglieder der Inselwelten! Wir sind gut durch den Jahreswechsel gerutscht (ihr hoffentlich auch!), der ein oder andere von uns hat sich kurz davor oder kurz danach schon mal die erste Krankheit für 2018 eingefangen. Doch nun hat der Wind gedreht und gestärkt geht es wieder nach vorn zu neuen Ufern!
Als kleines Weihnachtsspecial vor dem Jahreswechsel durften sich all unsere Mitglieder vom Team etwas wünschen, für sich selbst, für das Forum, für die Mannschaft – und wir haben gewerkelt, getan und gemacht, damit wir alles und noch ein bisschen mehr erfüllen konnten. Alle Neuerungen haben wir geballt veröffentlicht und freuen uns nun über ein Crewfoto mit allen 16 Mann (und Frau), eine ganze Bibliothek mit Filmen, Büchern, Dokumentationen und Serien passend zu unserem Thema und viele Neugestaltungen in unseren wichtigsten Forenbereichen, um noch mehr Übersichtlichkeit zu schaffen. Dazu haben wir nun auch ein zweites Design, welches auch für Gäste einsehbar ist. Ein weiteres Geschenk ist noch in Arbeit.
Für alle Interessierten haben wir uns natürlich auch noch ein bisschen ins Zeug gelegt und eine FAQ-Liste erstellt, um die erste Neugier zu stillen und das ein oder andere Fragezeichen aufzulösen. Außerdem freut es uns, euch mitteilen zu können, dass wir den Aufnahmestopp durch eine Neuregelung ersetzt haben! Die Anmeldung bei uns ist jetzt wieder jederzeit möglich. Alles, was ihr mitbringen müsst, ist eine gute Idee, mit der ihr zu der Mannschaft der Sphinx stoßen könnt. (Übrigens: Auch den Aufnahmestopp für Frauen haben wir wieder aufgehoben!)
Wir freuen uns auf euch!
Aufnahmestopps & Gesuche

Wie bereits erwähnt haben wir den Aufnahmestopp aufgehoben. Die Crew der Sphinx befindet sich aktuell auf einem einsamen Eiland nördlich des Ehemaligen Herzogtums Birlan und kümmert sich um die Versorgung der Verletzten und die Reparatur des Schiffes. Solltet ihr eine gute, logische Idee haben, wie euer Charakter zu uns stoßen könnte, dann meldet euch am besten gleich in unserem Charakterideen-Thread und stellt sie uns vor!
Wer keine wirkliche Idee hat: Macht nichts! Mit dem nächsten Plot stoßen wir wieder auf bewohntes Gebiet. Dann ist ein Einstieg jederzeit möglich. Bis dahin stehen euch die alteingesessenen Mitglieder schon mal zur Verfügung für die ein oder andere Nebenszene aus der Vergangenheit, in der man sich bereits begegnet sein kann!

Oder vielleicht stößt das ein oder andere Gesuch bei euch auf Interesse. Besonders wichtig für den kommenden Plot ist Aspens Bruder, um den bereits eine Geschichte gesponnen wurde. Hier gibt es viel zu besprechen und gemeinsam zu planen! Genaueres erfährt jeder Interessent bei uns im Forum!
Rollenspiel

Kapitel 3 - Freiheit oder Tod:
Es kam, wie es kommen musste. Die sechs betrunkenen Soldaten verwickelten sowohl die beiden Offiziere, als auch die als Marinemänner getarnten Piraten in eine ausgewachsene Rangelei, in deren Verlauf Talin und Shanaya dem Leutnant de Guzmán die Zellenschlüssel entwendeten und Lucien samt seiner beiden Zellengenossen die Freiheit ermöglichten.
Dennoch schien eine erfolgreiche Flucht in weite Ferne zu rücken, als sich das Blatt für die junge Piratencrew noch einmal wendete: Sowohl Enrique als auch sein Sergeant schlugen sich auf ihre Seite und ermöglichten es der Gruppe, der sich auch der Attentäter Yaris und der bärtige Samuel aus ganz eigenen Gründen anschlossen, die betrunkenen Soldaten auszuschalten und sich ein Deck weiter hoch durchzuschlagen. Noch einmal verdankten sie es Enrique, der die allmählich erwachenden Marinesoldaten mit einem einfachen Befehl ablenkte und damit den Grundstein für ein gewaltiges Chaos legte. In dessen Verlauf schafften es Befreier und Befreite in die Leutnantskajüte de Guzmáns einzudringen, wo eine Schießscharte nach draußen und damit in die Freiheit führte. Was keiner von ihnen ahnte: Sie waren nicht gänzlich unbemerkt geblieben. Nachdem der Zellenschlüssel in die Hände anderer Insassen gelangt war, hatte es der Kleinkriminelle Farley Dunbar geschafft, sich an ihre Fersen zu heften. Doch als eine erste Explosion aus dem Rumpf der Morgenwind die Fregatte erzittern ließ, blieb keine Zeit für Skepsis.
Während dessen kämpfte sich der Sergeant Kaladar bis auf das Hauptdeck hoch, um sich seine langersehnte Rache zu nehmen. Lediglich Enrique schien zu ahnen, was der junge Offizier plante und folgte ihm. Auf dem Hauptdeck jedoch herrschte allgemeine Verwirrung über den widersprüchlichen Alarm. Kaum ein Soldat bemerkte, wie sich Kaladar Zutritt zur Kapitänskajüte verschaffte und dem Kapitän einen schnellen und deshalb viel zu gnädigen Tod bereitete.
Die Flucht vor den Konsequenzen seiner Tat führte ihn und auch Leutnant de Guzmán schließlich den gleichen Weg, wie die Piraten. Ins kalte Wasser des Meeres.
Die Sphinx unter Greos Kommando erreichte den Schauplatz nur wenige Sekunden, nachdem eine weitere, gewaltige Detonation das Heck der Morgenwind völlig zerriss. Im fahlen Licht brennender Wrackteile machen sich die Männer auf dem kleinen Dreimaster nun auf die Suche nach ihren Kameraden.

Kapitel 4 – Außer Sicht:
Einsame Insel – 21. März 1822
Nach allem, was geschehen war, rückte die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Flucht in weite Ferne. Doch wider der Umstände gelang sie. Samuel hatte sein Leben gelassen, doch umso mehr galt es für den ehemaligen Leutnant de Guzmán, das seine zu behalten. Und so trat die Sphinx mit fünf Mann mehr den Rückzug an: Dem Leutnant und seinem Sergeant, Kaladar, dem Attentäter Yaris, dem Langfinger Farley Dunbar und demjenigen, wegen dem der Überfall überhaupt stattgefunden hatte: Lucien.
Der kleine Dreimaster entkam unbehelligt. Zu sehr waren die Soldaten auf der Königswitwe und der Triumph damit beschäftigt, ihre schiffbrüchigen Kameraden zu retten. Doch die roten Segel der Sphinx blieben nicht unentdeckt. Das Risiko, verfolgt zu werden, bestand nach wie vor.
Die junge Crew beschloss deshalb, sich vorsichtshalber bedeckt zu halten und hat Zuflucht in der Bucht einer einsamen Insel gesucht, um sich der Reparatur des Schiffes und der Versorgung der Mannschaft zu widmen. Rayon scharte eine kleine Gruppe um sich und brach zur Proviantbeschaffung in den Dschungel auf, während Aspen, Ryan und Enrique mit Werkzeugen bewaffnet nach geeignetem Baumaterial zu suchen begannen.
Als Ryan in den Tiefen des Waldes schließlich auf verfallene Spuren einer Zivilisation stieß, ahnte noch niemand, dass die einsame Insel nicht so einsam war, wie es zunächst schien.

Thema: [F/Ü] Der Kleinkriminelle | männlich, 20 bis <30 Jahre | Fantasy-Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 0
Hits: 205

[F/Ü] Der Kleinkriminelle | männlich, 20 bis <30 Jahre | Fantasy-Piraten | Inselwelten 02.07.2017 22:44 Forum: Sonstige Gesuche

Thema: [Ü] Phönixsohn | Rüde, 4 Monate | Alphasohn | Silent Hunter
Askey

Antworten: 1
Hits: 462

18.06.2017 15:34 Forum: Wölfe

Fehu ist wieder vergeben und darf verschoben werden :3 Danke!

Thema: [F/Ü] Der stille Kämpfer | männlich, 25 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 1
Hits: 344

18.05.2017 10:53 Forum: Sonstige Gesuche

Wir suchen noch immer unseren Stillen Kämpfer =3

Thema: [F/Ü] Du bist, was du isst | männlich, 35 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 3
Hits: 1166

04.05.2017 11:48 Forum: Sonstige Gesuche

Wir haben unseren Smutje wieder =3 Kann verschoben werden!

Thema: [Ü] Phönixsohn | Rüde, 4 Monate | Alphasohn | Silent Hunter
Askey

Antworten: 1
Hits: 462

[Ü] Phönixsohn | Rüde, 4 Monate | Alphasohn | Silent Hunter 27.04.2017 14:58 Forum: Wölfe



G E S U C H T !

Fehus Spielerin hat uns leider nach vielen Jahren bei den Silent Hunters verlassen müssen und da unser junger Phönixsohn gerade für seine Familie sehr wichtig ist, suchen wir jetzt einen motivierten neuen Schreiber für ihn.
Er hat sowohl zu seinen Eltern als auch zu seinen Geschwistern ein gutes Verhältnis. Besonders für die kleine Aillis spielt er gerne den Beschützer. Und da er im vorherigen Plot sowohl Vater als auch Bruder bei einem mysteriösen Unglück verloren hat, rücken vor allem die übrigen drei Geschwister eng zusammen.


I WILL NEVER FALL DOWN

Waking up in a world surrounded by flames
Where everything I liked is about to fade
How could you be the one if you're not the same
If in the hands of gods you have lost your way

Waking up in the fog, the dust and the pain
And of the sunny days, no traces remain
How could you be the one if you sail away
Withought you I can't stand the sound of the rain

Noch jung und ungeschliffen. Ein Rohdiamant, wo sich bereits kleine Abzeichnungen seines Charakters sehen lassen, die an der Oberfläche kratzen. Fehu ist ein dominant auftretender Welpe, der jedoch sehr familienbezogen agiert. Etwas laut hier, ein wenig zynisch dort und scheinheilig kann man diesen Bengel alle mal nennen. Fremden gegenüber tritt er leicht verschüchtert auf, versucht jedoch ein starkes Bild zu geben und vor seinen Geschwistern den starken Rüden zu zeigen. Er ist frech und tritt dadurch auch ab und an in das Fettnäpfchen der Naivität. Vielleicht übernimmt er sich schnell, doch mit einer gegebenen Lektion ist der kleine Wolf schnell wieder eingefangen und genießt die Erziehung zu einem selbstsicheren Charakter, der dennoch stets treu hinter den Entscheidungen seiner Eltern steht.
Aber abgesehen davon steht Fehu noch immer in der Phase der Entwicklung und seiner eigenen Entfaltung - noch ist nichts festgeschrieben.
- alter Charaktertext

    » Hier geht es zum vollständigen Charakterbogen
    » Als Avatarwolf war bisher Bo aus dem Wildfreigehege Saerbeck vorgesehen. Das kann nach Absprache selbstverständlich geändert werden, sofern sich Fehu äußerlich nicht zu sehr verändert.



Für unseren Fehu suchen wir einen neuen, motivierten und aktiven Spieler, der gern bereit ist, die losen Enden aufzugreifen und dem jungen Alphasohn einen neuen Weg zu geben. Fehu ist inzwischen 4 Monate alt und wurde seit seiner Geburt gespielt. Aufgrund seines jungen Alters ist sein Charakter allerdings noch in verschiedene Richtungen formbar. An seinem alten Charakterbogen kann sich gerne orientiert werden, wir bitten jedoch um einen eigenen Steckbrief =)

Aktuell befindet sich Fehu zusammen mit Cerui, Askey und einer fremden Fähe auf dem Rudelplatz. Vom Meer her nähert sich eine Gruppe fremder Wölfe - die Anspannung unter den Welpen ist also dementsprechend greifbar. Zu allem Überfluss befindet sich nun auch Fehus kleine Schwester Aillis scheinbar in Gefahr. Auch diese Nachricht drang zuletzt zu den Wölfen am Rudelplatz vor. Daher wäre nun ein besonders günstiger Zeitpunkt für einen Einstieg und wir würden uns freuen, wenn Fehu bald wieder aktiv am Rudelleben teilnimmt. Bei Fragen könnt ihr euch gerne direkt an Mama Sonshitsu wenden.


Forum | Regeln | Dhaera | Wanted/Unwanted


Textur: Deviantart
Wölfe: Dawnthieves

Thema: [Ü] Mondenkind | Fähe, 5 Monate | Silent Hunter
Askey

Antworten: 2
Hits: 437

27.04.2017 14:57 Forum: Wölfe

Dödöööm, falsche Kategorie u__û...
Das Mondenkind bitte zu den Fähen verschieben x'D Danke!

Thema: [Ü] Mondenkind | Fähe, 5 Monate | Silent Hunter
Askey

Antworten: 2
Hits: 437

[Ü] Mondenkind | Fähe, 5 Monate | Silent Hunter 27.04.2017 14:55 Forum: Wölfe



G E S U C H T !


Iyani kam im zarten Alter von 3 Monaten zusammen mit ihrer Mutter Cathia nach einer Rettungsaktion durch einen Riss nach Syrandir, nachdem einige Wölfe aus dem Rudel sie in ihrer Heimat Novem aufgefunden hatten. Seit dem hat die kleine Fähe zögerliche Beziehungen zu den Welpen der Leitwölfin - ganz besonders zu Raziel (ehemals Loki) - und einigen Wölfen aus dem Rudel - speziell zu Askey und Ilyn - aufbauen können. Doch sie musste auch schwere Verluste hinnehmen, als ihre Mutter durch einen weiteren Riss verschwand und Iyani ohne Halt in Syrandir zurück blieb. Besonders Askey fühlt sich seit dem sehr für sie verantwortlich.


Let go.
Love isn't good enough.
And the waves in the sea, they slip away just like me.
So let go, let go. You weren't good enough.
Dark hearts don't break, they bruise.


Iyani Celene, das verdorbene Mondkind. Schon allein ihr Name spricht Bände. Iyani ist verdorben, befleckt in einer Art und Weise, die geradezu gespenstisch wirkt. Wer möchte schon etwas mit dem Welpen zu tun haben, der nachts anfängt, mit den Schatten zu sprechen? Man könnte meinen, die Mondtochter sei eine Art Ausgeburt der Hölle. Das wäre allerdings weit gefehlt. Sie ist genauso empfindsam, zerbrechlich und neugierig wie andere Welpen. Nur dass sie eben lieber nachts aktiv wird und sich tagsüber zum Dösen an ihre Mama kuschelt. Celene, ihr Zweitname, wird nur von ihrer Mutter benutzt. Er beschreibt den fragilen Teil ihrer Seele. Das liebevolle, zärtliche und aufgeregt herumhüpfende Wölfchen, was voller Begeisterung von den Gesprächen mit den Schatten spricht. Am liebsten bleibt sie wach wenn der Mond voll ist. Gewissermaßen spiegelt er sie wieder. In ihr steckt viel Intuition, der sie mit zaghafter Pfote in die tiefsten Wälder führt. Zu denen, denen sich die Mondtochter geöffnet hat, ist sie sehr treu und beweist, wie groß ihr kleines Herz doch schon ist. Eine von den vielen Besonderheiten dieser Wölfin ist vor allem auch die Tatsache, dass nur diese Wölfe das Recht haben, sie zu berühren. Wenn jemand Fremdes einfach so den Körperkontakt zu ihr sucht schreckt Iyani meistens sehr verängstigt zurück und sucht augenblicklich das Weite. In anderen Situationen denen sie nicht so einfach entkommen kann, passiert es auch mal, dass sie verunsichert die Zähne fletscht und sich auf Abwehr einstellt. Daher versucht Iyani sich entweder von dem Geschehen komplett fernzuhalten oder den Befehlen, die man ihr gibt, so gut wie möglich zu folgen. Ihre Berührungsängste werden sich vermutlich mit der Zeit insofern verändern, als dass sie in der Lage sein sollte, weniger intensive Zwischenfälle besser zu verkraften.
Das war Celene. Ein sanftes, freudvolles Wesen, was lediglich ein wenig scheu zu sein scheint. Und Iyani? Iyani ist der Teil von ihr der stets einsam bleibt. Der Teil, der bereits jetzt fest glaubt, dass etwas falsch mit ihr ist. Dass sie falsch ist. Darauf basiert ihr komplettes Weltbild. Manche Wölfe sind gut und manch andere schlecht. Eigentlich weiß Iyani auch gar nicht wieso sie schlecht ist. Vermutlich hat ihr Vater das gewusst und sie deshalb verlassen. Der Verlust ihres geliebten Vaters ist der Hauptgrund für Iyanis Dunkelheit, für ihre einsame, bewusst distanzierte Ader. Sie ist die Liebe nicht wert gewesen. Kein liebes Wort ihrer Mutter konnte den Schmerz. Und so verdunkelten sich die unschuldigen Augen schon so früh. Die sensible Iyani war einfach zu fragil, um zu verkraften, dass gerade der wichtigste Rüde in ihrem Leben sie einfach so im Stich ließ. Auch die Einsamkeit, ohne Rudel aufzuwachsen, tat ihren Teil. Anstatt den Schmerz dann aggressiv nach außen zu wenden drehte sie ihn nach innen. Und war befleckt. Eine unabdingbare Tatsache, die dafür sorgte, dass Iyani sich von allem, was sie für gut befand, distanzierte. Und mit den Schatten sprach. Ja, die Dunkelheit und ihre Fantasiewesen waren stets treue Gefährten. Als einsamer Welpe ohne Spielgefährten hatte sie sonst nur ihre Mutte. Und die imaginären Freunde in der Finsternis nahmen dem Welpen die Angst vor der Dunkelheit und dem, was sie nicht sehen konnte. Stattdessen wurde sie gruselig. Zumindest könnte man das über sie sagen. Der Welpe, der nachts anfängt, mit sich selbst zu reden. Aber eine mögliche Ausgrenzung und Verwirrung der anderen würde die Mondtochter nicht mehr verunsichern. Wissend, dass sie verdorben war, strich die Kleine schon früh selbstbestimmt und gleichzeitig deprimiert durch die Welt. Diese Depression konnte auch von ihrer Mutter nicht verhindert werden. Schließlich war Iyani ohne Vater nicht komplett. Er hatte eines Stück des Herzens mit sich genommen, was mal hätte gut sein können. Und nun war sie falsch.
Obwohl sie eine zarte und eine dunkle Seite besitzt, ist da noch mehr mit Iyani Celene als man auf den ersten Blick vermuten möge. Denn die angehende Jungwölfin hat auch einen starken Willen. Zwar zieht sie sich gerne zurück, doch es lassen sich nicht alle Situationen vermeiden, vor allem nicht in einem intakten Rudel. Auch wenn ihr die Interaktionen als sehr unnatürlich und anstrengend vorkommen. Dann kommt ihre härtere Seite zum Vorschein. Manchmal kann sie sehr rebellisch sein. In ihrem Geiste ist sie stets an ihren Willen gebunden, doch weiß Iyani um den Respekt vor den älteren Wölfen. Folgt sie diesem, sieht man ihr den Unwillen deutlich an. Vor allem wenn bei der Beute ein paar Blutstropfen zum Ablecken übrig geblieben sind – Iyani weiß nicht, wieso, aber es schmeckt einfach zu gut. Da kann sie auch schon mal nachdrücklich mit dem Verteidigen ihres Eigentums werden.
Wenn sie heranwächst wird die störrische Seite in ihr vermutlich gemeinsam mit der Depression die Oberhand gewinnen. Doch ob sie nicht vielleicht dennoch eine zarte Blume wird, die ihre Trauer überwindet, bleibt der Zeit überlassen.
- alter Charaktertext

    » Hier geht es zum vollständigen Charakterbogen
    » Als Avatarwolf diente bisher Kiley aus der Greifenwarte Edersee. Das kann nach Absprache selbstverständlich geändert werden, sofern sich Iyani äußerlich nicht zu sehr verändert.


Für Iyani suchen wir einen motivierten und aktiven Spieler, der sich der Herausforderung, die ihr sicherlich nicht ganz leichter Charakter bietet, gewachsen fühlt. Iyani und die Beziehungen, die sie im Rudel bisher knüpfen konnte, bieten jede Menge Entwicklungspotenzial und wir sind sehr gespannt, wohin die Reise mit ihr geht. An ihrem alten Charakterbogen kann sich gerne orientiert werden, wir bitten jedoch um einen eigenen Steckbrief =)

Im aktuellen Plot war Iyani mittels Spielleitung als Begleitung für Aillis, Ilyn und Alýren vorgesehen, ist jedoch selbst nicht aktiv geworden. Es besteht nun also die Möglichkeit, direkt frisch am Rudelplatz zu starten, dem sich gerade eine Gruppe fremder Wölfe nähert.
Nach Absprache mit der Spielleitung könnte Iyani mit ihrem Gefühl für das Übernatürliche außerdem in den Plan involviert werden, den wir aktuell mit Raziel verfolgen. Bei Fragen dazu oder zu allem anderen könnt ihr euch gern hier an das Team wenden!

Forum | Regeln | Dhaera | Wanted/Unwanted


Textur: Deviantart
Wölfe: Dawnthieves

Thema: [Ü] Bruder gesucht - Klimt, 6 Jahre | Silent Hunters
Askey

Antworten: 5
Hits: 1946

27.04.2017 14:22 Forum: Männlich

Unser Klimt wird immer noch gesucht! <3

Thema: [F/Ü] Der stille Kämpfer | männlich, 25 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 1
Hits: 344

[F/Ü] Der stille Kämpfer | männlich, 25 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten 20.04.2017 11:57 Forum: Sonstige Gesuche

Thema: [F/Ü] Du bist, was du isst | männlich, 35 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 3
Hits: 1166

20.04.2017 11:55 Forum: Sonstige Gesuche

Gesuch wurde aktuallisiert und ist immer noch offen x)

Thema: Inselwelten
Askey

Antworten: 5
Hits: 2187

18.04.2017 08:10 Forum: Rollenspiel News

Geburtstagsschlagzeile

Dienstag 18. April 2017

Happy Birthday, Inselwelten!
Es ist tatsächlich so weit: Heute vor ganz genau einem Jahr haben die Inselwelten ihre Tore geöffnet und durften die ersten eifrig Kreativen in ihre Reihen aufnehmen. Wir haben umgeräumt, viel Neues eingebaut, haben alles mal ausprobiert – es war bestimmt nicht immer leicht. Wir haben viel gelernt über das Managen eines Forums, über das Planen eines Plots und über das Einbeziehen und Zufriedenstellen aller Mitglieder – und dass auch das nicht immer funktioniert. Wir haben uns die Fingernägel abgekaut vor Aufregung, ob auch wirklich alles klappt, wie wir uns das gedacht haben und wir zermarterten uns das Hirn, wenn schnell eine gute Lösung her musste. Wir haben das eifrig voran schreitende Inplay mit Spannung verfolgt, haben gehibbel und hibbeln noch! Und noch immer haben wir riesen Spaß an der Sache!
Anregungen und Kritik gab es von innen wie außen und wir haben alles getan, um daran zu wachsen, uns stetig zu verbessern. Natürlich ist uns klar, dass dieser Prozess noch lange nicht abgeschlossen ist! Oft genug stoßen wir auf Dinge, die wir hätten besser machen müssen, die uns nicht mehr gefallen und umgearbeitet werden und so viele Ideen, von unserer Community und von uns, schlummern noch im Teambereich und warten dort auf ihre Umsetzung. Das wird unser Ziel für das nächste und auch alle kommenden Jahre!
Wir sind nicht viele geworden, im letzten Jahr, das stimmt. Ein paar Spieler und ihre Charaktere sind gekommen und wieder gegangen – so wird es immer sein. Ist ja auch nicht so wild, wenn man merkt, dass das Forum nichts für einen ist. Doch umso mehr freuen wir uns über die engagierten, aktiven und kreativen Leute, die uns seit dem letzten Jahr begleiten! Und wir hoffen, diese alle noch das nächste, das übernächste und viele weitere Jahre bei uns zu haben und Gleichgesinnte zu finden, die die Sieben Welten mit uns entdecken werden!
Aufnahmestopps & Gesuche

Im Moment besteht bei uns ein genereller Aufnahmestopp, da sich die Sphinx für den aktuellen dritten Plot und auch den kommenden vierten Plot auf See bzw. weit entfernt von jeglicher Zivilisation befindet und es deshalb keine Möglichkeit gibt, neue Crewmitglieder sinnvoll in die Geschichte zu integrieren. Wir wollen es deshalb keinem interessierten Bewerber zumuten, nach der Anmeldung bis zum fünften Plot warten zu müssen, da sich an dieser Stelle schwer abschätzen lässt, wann es so weit sein wird.
Wir bieten jedoch jedem Interessierten die Möglichkeit, sich bei uns auf der Warteliste eintragen zu lassen. Etwa Mitte des vierten Plots werden wir die Anmeldung wieder eröffnen und alle Wartenden kontaktieren.

Ausgenommen davon sind selbstverständlich von uns geschaltete Gesuche, wie das noch aktuelle Boardgesuch des Smutjes, den wir sehnlichst vermissen, sowie das ebenfalls aktuelle Usergesuch nach Trevors Cousin Gregory.

Solltest du eine wunderbare Idee im Kopf haben, die du gern bei uns einbringen möchtest, steht dir dafür unser Charakterideen-Thread zur Verfügung, in dem du uns deinen Plan gern vorstellen kannst! Selbst wenn der noch nicht 100%ig passt – wir helfen dir bei der Ausarbeitung!
Rollenspiel

Kapitel 3 – Freiheit oder Tod:
Westlich von Linara – 15. März 1822
Der Plan stand, nach etlichem Hin und Her, Für und Wider. Die kleine Crew der Sphinx hatte nur wenig Zeit, die nötigen Informationen zu beschaffen, doch nur wenige Tage später gelang ihnen während eines nächtlichen Einbruchs auch das. Und als, pünktlich am 15. März, der Gefangenentransporter der Marine – die Morgenwind – den Hafen von Linara verließ, befanden sich Talin, Shanaya, Liam und Aspen bereits in ihrem Lagerraum und warteten auf die Nacht. Verborgen von der Dunkelheit folgte ihnen die Sphinx mit Greo, Trevor, Gregory, Ryan und Reshef, um die ganz gewiss notwendige Flucht vorzubereiten.
Während sich die vier Piraten im Rumpf der Marinefregatte noch ein allerletztes Mal berieten und ihr Vorgehen besprachen, schien man ein Deck über ihnen im Zellentrakt nichts Besseres zu tun zu haben, als sich die eintönige Überfahrt mit einem Kartenspiel zu vertreiben. Dafür zumindest wollte der wachhabende Offizier Enrique de Guzmán seinen Kollegen Kalladar begeistern. Wahrscheinlich nicht nur zu seiner Überraschung fanden sich in einer der Zellen zwei weitere Mitspieler, die das Gespräch der beiden Offiziere belauscht hatten: Lucien Dravean und Samuel Zaedyn. Niemand ahnte dabei, was sich unter ihren Füßen abspielte, bis die als Soldaten verkleideten Piraten um Talin die Treppe zum Zellentrakt hinauf kamen. Sofort richtete sich aller Aufmerksamkeit auf die Neuankömmlinge, die – ganz ihrem Plan entsprechend – den Gefangenen Dravean zu einem Verhör zu holen vorgaben.
Der Wortführer Aspen schien sich zumindest in de Guzmáns und Kalladars Augen dabei gehörig im Ton zu vergreifen und obwohl der Kapitän der Morgenwind den Freiwachen eine Sonderration Rum ausgegeben hatte, konnte der Offizier das respektlose Verhalten des Neulings nicht tolerieren.
Schon Augenblicke, nachdem sie zur Tat geschritten waren, schien das Vorhaben der Piraten zu scheitern.
Doch zu ihrem Glück wählten sechs Soldaten vom Oberdeck eben jenen Moment, um – ein wenig zu tief in die Extraportion Rum geschaut und deshalb tüchtig angeduselt – den Gefangenen mal richtig zu zeigen, wie der Hase läuft. Dass sie dabei die ohnehin schon spannungsgeladene Situation zwischen den getarnten Piraten und den Offizieren sprengten, bemerkten sie erst viel zu spät. Shanaya und Liam, die einem der Betrunkenen Haudegen dabei unfreiwillig näher kamen, als sie wollten, ergriffen die Gunst der Stunde und sorgten für ein kleines Ablenkungsmanöver. Talin entdeckte unterdessen ihren Bruder und nutzte das Chaos, um einige wenige Worte mit ihm zu wechseln. Für ausgelassene Wiedersehensfreude sollte nun jedoch weder der richtige Ort, noch die richtige Zeit sein. Nicht zuletzt, weil auch Lucien nicht allein in seiner Zelle stand, sondern sich inzwischen die beiden aufmerksamen Zellengenossen Yaris und Samuel in das Gespräch einmischten. Witterten wohl auch diese beiden die Chance auf Freiheit? Und würde man zwei skrupellose Mörder einfach so auf der Sphinx willkommen heißen?
Das bleibt abzuwarten.

Thema: [F/V] Krähenfraß | männlich, zw. 20 u. 40 | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 4
Hits: 1581

04.02.2017 21:31 Forum: Sonstige Gesuche

Der 3. Plot hat begonnen x) Das Gesuch is damit geschlossen und kann weg ^^

Thema: [F/Ü] Du bist, was du isst | männlich, 35 Jahre | Fantasy - Piraten | Inselwelten
Askey

Antworten: 3
Hits: 1166

07.01.2017 17:54 Forum: Sonstige Gesuche

Unser Koch wird immer noch gesucht :3

Zeige Themen 1 bis 20 von 39 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Bild
Partner
  
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH