Registrierung        Mitgliederliste        Administratoren und Moderatoren        Suche        Häufig gestellte Fragen               Zur Startseite
Charakterboard » Charaktervorstellungen » Wölfe » Weiblich » May [Traumtänzerin] » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor Beitrag
May
Wilder Wolf
Dabei seit:
08.05.2014
Beiträge:
194
Mitglied bei:
Kashtin-Rudel: May
ToD: Ayana
Sonstige Accounts:
Bildquellenangabe:

May [Traumtänzerin] zitat    bearbeiten    melden    ip   ^







May
Ich bin ein Traumtänzer
Ich tanz mein Leben, leb den Traum
Allgemeines
May ist eine Fähe. Die Timberwölfin wurde am 18. Mai 2006 geboren und lebte seit dem vierten Lebensjahr in den "Landen", dem Revier des Kashtin-Rudels. Dort war sie die Betawölfin. Mit den anderen Rudelmitgliedern verband sie tiefe Freundschaft. Einige Jahre nach ihrem Beitritt zum Rudel traf sie überraschen ihre Nichte Embla, die Tochter ihres Bruders Mancu. Die Geschehnisse in den Landen, die von Krieg, Verschwörungen und Geheimnissen geprägt waren, halfen May sich weiter zu entwickeln. Anfangs noch schüchtern und zurück haltend wurde May dadurch immer mutiger. Im Alter von 12 Jahren setze sich ihr Rudel zur Ruhe.

Steckbrief

Antlitz
May besitzt einen gedrungenen Körper mit kurzen Läufen, weswegen sie eher kräftig wirkt. Generell zählt sie zu den eher kleineren Fähen. Über ihren Körper zieht sich dichtes, graues Fell. Über ihren Nasenrücken, Ohren und den Rücken bis zur Rute ist sie dunkelgrau gestromt. Ansonsten ist ihr Fell silbergrau bis hellgrau, über die Brust zu den Innenbeinen hellt sich das Fell bis zu einem weiß auf. Unter ihrem dichten Behang finden sich mehrere Narben, welche allerdings gut versteckt sind. Sie besitzt ein charakteristisches Gesicht mit einer kurzen Schnauze, verschiedenen Farbeinschlägen und kleinen Ohren, die es einrahmen. Auffallend an May sind die großen, gelben Augen, die eine ähnliche Farbvielfalt wie Bernstein besitzen.
Charakter
May ist durch die vielen Gegebenheiten geprägt. Als Welpe musste sie aus ihrem Rudel fliehen, denn die sogenannten Ratháren, die Schattenwölfe, hatten ihr Geburtsrudel auseinander gerissen, ihre Eltern getötet und sie von ihren Brüdern getrennt. Einige Zeit irrte sie allein durch die Lande, bis sie im Kashtin-Rudel aufgenommen wurde. Dort war sie anfangs ängstlich, schüchtern und zurückhaltend. Es dauerte einige Zeit, bis sie Vertrauen fasste. Ihr fiel es schwer, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Alpträume und dissoziative Zustände machten ihr immer wieder ihr Trauma bewusst. Auch Kontakt zu den anderen Wölfen zu finden war kein einfaches für sie.

Mit der Zeit taute sie jedoch auf. Sie begann Freundschaften zu schließen, wurde offen, hilfsbereit und loyal den Kashtins gegenüber. Dabei war es ihr immer wichtig, angesehen und akzeptiert zu werden. Sie baute viele Freundschaften auf, stromte mit ihren Rudelmitgliedern durch die Lande und erlebte viele Dinge.
Dennoch holte sie ihre Vergangenheit immer wieder ein. Sie hatte Ängste und Selbstzweifel, gab sich die Schuld am Tod eines Rudelmitglieds. Auch hatte sie immer länger währende Tagträume, aus denen man sie schlecht zurück in die Realität brachte.

Ihre Welt hellte auf, als sie ihre Nichte traf. Sie erfuhr durch sie, die sich Embla nannte, das ihre Brüder nach der Flucht im Welpenalter wohlauf sind.
Im Alter von 12 Jahren setzte sich ihr Rudel zur Ruhe. Seitdem sucht May nach einer neuen Heimat.


Lebenslauf
½
erster monat
Geboren wurde May in einem recht kleinen Rudel in Nordvarien, nördlich der Lande. Anfangs war es dort noch sehr ruhig, sodass May und ihre zwei Brüder Kono und Mancu ohne Schwierigkeiten aufwachsen konnten. Ihre Eltern Anevay und Hakan sorgten sich rührend um ihren ersten Wurf.
½
dritter monat
Doch das Glück der kleinen Familie sollte schwinden... Denn der Zweite Rarthárische Krieg verschonte auch Nordvarien nicht. Eines Nachts gab es einen Überfall der Rartháren, in dem Mays Eltern ihr Leben ließen, um ihren Jungen die Flucht zu ermöglichen. May trennte sich auf der Flucht von ihren Geschwistern Kono und Mancu, rannte ziellos südwärts, bis hinein in die unzugänglichen Höhen des Waynor im Norden Semiardas.
½
bis zu einem jahr
Auf der Jagd in den Höhen des Waynor traf May den Rüden Alvar, welcher ebenfalls Nahrung besorgen wollte. Er stellte May den Alphas, Aláska und Vinaya vor. Sie wurde geduldet und Alvar ihr Kumpan, welcher sie die erste Zeit im Rudel begleitete. May war der Neuling im Rudel und wurde alsbald in die Geschehnisse in den Landen mit einbezogen.
½
mittleres alter
May wurde erst Delta, dann Cetha und schließlich Beta das Kashtin-Rudels. Viel geschah in jener Zeit...erst wurden sie von Menschen gefangen genommen, suchten nach sagenumwobenen Tieren namens "Velen", halfen den wölfischen Königen der Landen und durchstreiften jene Heimat der Kashtins.
½


höheres alter
Das Rudel der Kashtins setzte sich in der Ruine Vanothéen zur Ruhe.


½
Weiteres
informationen
Avatar:Dawnthieves - jüngere Wölfe verschiedene, älterer Wolf "Tina"
Spielzeit: Children of the Moon - 2009 bis 2010 | Kasthin-Rudel - 2010 bis 2018
Spielerin: Anna, 21 Jahre, RPG erfahren

es mini br mini

05.05.2018 17:21
on e-mail homepage suche
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Bild
Partner
  
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH